ifs_Marne-Martin_02_22_670x413
Marne ist President of IFS Service Management

Marne Martin ist überzeugt davon, dass Komplexität nicht vereinfacht werden sollte, und diese Idee liegt ihrer Motivation, die Position des Servicemanagementportfolios von IFS zu verbessern, zugrunde. Komplexität sollte als Asset angesehen werden, das mit der richtigen Technologie die Kundenerfahrung, Effizienz und Innovation verbessern kann. Sie stellt auf strategische Weise sicher, dass Kunden den geschäftlichen Wert erhalten, den sie von einem weltweiten Branchenführer im Field Service Management (FSM) erwarten.

Bevor Sie zu IFS kam, war Marne Martin bereits in der Branche etabliert. Sie leitete ServicePower Plc, ein FSM-Softwareunternehmen, als CEO. Als innovationsorientierte Führungskraft war sie für die Transformation der Markteinführungsstrategie und somit den Wechsel des Schwerpunkts auf SaaS verantwortlich, was Jahr für Jahr zu Gewinnen führte. Dies ist ein Teil einer erfolgreichen Karriere, die auch eine Zeit als CFO von Norcon Plc, einem britischen Verteidigungs- und Telekommunikationsberatungsunternehmen, beinhaltet. Durch ihre Initiativen konnte sich das Unternehmen, das im Nahen Osten eine dominante Position innehatte, in den USA, Europa und der Asien-Pazifik-Region etablieren. Zu einem früheren Zeitpunkt ihrer Laufbahn gehörte Marne Martin zu einem Team, das Lizenzen erwarb und die ersten GSM-Mobiltelefone in Amerika einführte.

Marne Martin gilt als strategisch denkende Geschäftsfrau, die nicht vor Herausforderungen zurückschreckt, und genießt großen Respekt in der Branche. Sie hat eine Reihe von Auszeichnungen gewonnen, u. a. 2016 CEO Gamechanger of the Year (FSM) bei den ACQ 5 Global Awards und 2015 Field Service CEO of the Year bei den Executive Awards. Sie wird auch in der Liste der Top 50 SaaS CEOs 2019 von Software Report aufgeführt.

Ihre Leidenschaft für Präzision begleitet sich auch außerhalb der Arbeit, wenn sie an Wettbewerben im Dressurreiten teilnimmt. Marne Martin unterstützt Mädchen und Frauen dabei, eine Karriere im MINT-Bereich einzuschlagen.