British Sky Broadcasting – BSkyB – vereinfacht seinen Telekommunikationsbetrieb


Die Vision von BSkyB ist die, dass sie nur dann den übrigen Sendern weiterhin meilenweit voraus sein können, wenn sie ihre integrierte Kombination aus Hardware und erstklassigem Service konstant verbessern. Aus diesem Grund und anders als viele andere Sender installiert und betreut man die von Kunden genutzte Hardware, um die Dienstleistungen zu sehen. Daher sehen die BSkyB Lieferkettenhardware und -systeme in vielerlei Hinsicht aus wie eine Kombination aus branchenführender Technologie mit erstklassigen Handelsprozessen. BSkyB hat sich dazu verpflichtet, einen branchenführenden Kundenservice zu bieten. Sein Inventory Control System (ICS) von IFS zählt zu den wichtigsten Initiativen, die diese Vision untermauern.


Das Unternehmen hat anspruchsvolle Bedürfnisse, was die Konzernsoftware angeht, denn das Angebot umfasst nicht nur die Installation, die Reparatur und das Upgrade von Kundeninstallationen, sondern auch den Systemumzug für Kunden, die umziehen, sowie den Service rund um Kundenprodukte zu Hause. Das BSkyB Fertigungs- und Logistikteam beschafft, verteilt und befüllt Bestände von Set-Top-Boxen (STB), Satellite Dishes, Low Noise Blocks (LNB, Empfänger), Zubehör, Kabel, Verbrauchsmaterial und Technikausstattung für über 1.800 BSkyB Ingenieure im Vereinigten Königreich und Irland. Die Ausrüstung wird entweder durch ein unabhängiges Logistikunternehmen, durch Unipart, die Aufträge von NDC an zahlreiche BSkyB Abholstationen für Ingenieure liefern, oder durch Direktlieferung aus den Lagern der Lieferanten in die entsprechenden Verkaufskanäle geliefert.


Mittlerweile vereinfacht IFS den gesamten Service-Lebenszyklus, wie:

  • Nachfrage, Lieferung und Materialplanung
  • Auftragsabwicklung
  • Rücknahmemanagement
  • Lieferantenmanagement
  • Asset Management