Royal IHC will mit „ONE IHC“ mehr Geschäftsflexibilität, Transparenz und Einheitlichkeit erreichen


Der niederländische Seefahrtspezialist Royal IHC hat eine globale Datenübertragungsleitung basierend auf IFS Applications in 37 Betriebseinheiten auf der ganzen Welt in nur 2½ Jahren eingeführt.

Royal IHC ist sich darüber im Klaren, was sie mit IFS Applications und durch ihre Pläne für ein einziges ERP-System erreichen wollen. Dies alles ist Teil dessen, was sie als „One IHC“ bezeichnen, das drei Elemente umfasst:


  • Ein Satz von Stammdaten
  • Ein Satz von Verfahren
  • Ein Satz von Prozessen

Entdecken Sie in unserer kostenlosen Kundenstory, wie sie das erreichen und wie sie jetzt von IFS Applications profitieren, der weltweit meistgewählten maritimen Softwarelösung.


„Durch die Einführung des One IHC Programms schaffen wir die 17 separaten ERP-Plattformen ab und ersetzen diese durch eine Plattform — IFS Applications. Wir fanden, dass IFS am besten zu unserem Unternehmen passt.“

Dave Vander Heyde
Royal IHC