Whitepaper: Fertigungsunternehmen und ethische Fragen zur KI

Mit welchen drei Schlüsselfragen werden Hersteller momentan konfrontiert?

Hersteller beginnen vermehrt damit, KI-Technologie selbst zu übernehmen. Meist, indem sie diese neue Technologie mit den Automatisierungssystemen verbinden, die mit der Einführung der speicherprogrammierbaren Steuerung bereits weit verbreitet sind. Die Fertigungsindustrie konnte ihre Produktivität steigern und gleichzeitig weniger Mitarbeiter beschäftigen.

Laut FRED hat sich die Beschäftigungszahl in der Produktion zwischen 1970 und 2012 vor allem prozessbedingt halbiert. Die Auswirkungen auf die Beschäftigung sind nur eines der drei großen ethischen Probleme, mit denen Führungskräfte und Vorstände in der Produktion in den kommenden Jahren konfrontiert sein werden, wenn es um die Einführung von KI in ihre Unternehmen geht. Zudem sollten sie folgendes berücksichtigen:

  • Wie kann man die von erwartete Produktivitätssteigerung realistisch einschätzen?
  • Wie wirkt sich KI auf die Arbeitskräfte und die Gesellschaft aus?
  • Wie kann man selbst die Kontrolle behalten und die Verantwortung für Entscheidungen der KI übernehmen?

 

 

Datei-Informationen: Whitepaper,   pdf   1,1 MB

DOWNLOAD Whitepaper

To download your free copy, please fill in the form below.

Your Details