Was der Trend zur Enterprise-Cloud für die Art und Weise bedeutet, wie Sie Ihre Software kaufen und betreiben

Die Zahl der Unternehmenssoftware, die in der Cloud verwaltet wird, hat sich seit 2012 verdoppelt. Was bedeutet das für den Ort, an dem Sie Ihre Software betreiben und wie Sie dafür bezahlen? Welche Wahlmöglichkeiten sollte Ihnen Ihr Anbieter bieten?

Bei einem Vergleich von Daten aus zwei IFS Studien aus den Jahren 2012 und 2019 hat sich der Prozentsatz der Unternehmen, die sich auf verschiedene Formen der Bereitstellung von Unternehmenssoftware in der Cloud verlassen, fast verdoppelt. Der Prozentsatz der Unternehmen mit On-Premise-Lösungen hat sich hingegen fast halbiert. Im Jahr 2012 nutzen 61,6 Prozent der Befragten ihre Software On-Premise – sieben Jahre später nur noch 37,2 Prozent.

IFS hat diesen Trend dokumentiert und gibt Ihnen Ratschläge zu u. a. den folgenden Punkten:

  • Wie man Herstellerbindung von Cloud-Software vermeidet
  • Wie Sie selbst entscheiden können, wie Sie für Software in der Cloud bezahlen möchten
  • Wie Sie zwischen verschiedenen Cloud-Modellen wählen können

Datei-Informationen: Whitepaper,   pdf   1,6 MB

DOWNLOAD Whitepaper

To download your free copy, please fill in the form below.

Your Details